PIPPA — Musik
Menu

Musik

Das Debütalbum „SUPERLAND“ out NOW!

CD – bestellen
LP – bestellen
iTunes
Amazon
Google Playstore

Songtexte „SUPERLAND“


RIESENRAD
Das Espresso in meiner Straße hat schon zu,
es ist innen drin genauso schön wie du

Bunte Lichter, warmer Wein und Kettenrauch,
ich mag deinen Anzug und dich mag ich auch

Einmal Riesenrad fahrn das wär toll,
meistens weiß ich gar nicht was ich machen soll

Gehma was trinken, oder spaziern,
du hast die Wahl
Gehma was trinken, oder spaziern,
mir ist alles egal

Du bist fröhlich ich bin traurig wir sind high
Du bist langsam ich bin endlos wir sind frei

Eine Zigarette und ein bisschen Bier,
diese Parkbank ist ein gutes Nachtquartier

Einmal Riesenrad fahrn das wär toll,
meistens weiß ich gar nicht was ich machen soll
Ohne Riesenrad wird alles gut
Keine Angst zu leben, hinter uns die Flut

Gehma was trinken, oder spaziern,
du hast die Wahl
Gehma was trinken, oder spaziern
mir ist alles egal

LOSER

Wir waren klein wir hatten Angst
Wir waren schüchterne Kinder und ohne Talent
Wir konnten lügen wir konnten stehlen
Wir brachten niemand zum lachen und weinten allein

Das ist jetzt alles vorbei und kommt nie mehr zurück zu dir
Das ist jetzt alles vorbei und kommt nie mehr zurück zu mir

Denn wir sind Loser

Ein Supertraum im Superland
In Las Vegas geborn und in Hartberg verlorn
Ich liebte dich du liebtest mich
Wir wären niemals im Leben füreinander gestorben
Die falsche Zeit der falsche Mensch
Hab meinen Namen vergessen, ist auch schon egal

Das ist jetzt alles vorbei und kommt nie mehr zurück zu dir
Das ist jetzt alles vorbei und kommt nie mehr zurück zu mir

Denn wir sind Loser

ANNA
Ausdruckslos von ihr angeflogen
unverfroren auf meine Schulter gesetzt
hat sie, schleichend leise, meine Seele betrogen
und ohne Kompass mein Denken besetzt
Und ich schlummerte tief war in Watte gepackt
Sie spielte ihr Spiel, verfolgte ihr Ziel
Sie zog mich aus, machte mich nackt
Für sie war ich klein, für sie war ich nicht viel

Anna, Anna bist du da

Augenblicklich hats mir die Sprache verschlagen
kann nicht hörn, nicht sehn, weiß nicht wer du bist
Und du sagst ich soll mir ab heute einfach alles versagen
Jeden Betrug, jede Lüge, trägst du ans Licht

Bitte lach mich nicht aus, ich will wieder rüber
in mein irdisches Haus, lass die Ahnung zurück
Meine Stimme versagt, ich kippe vornüber
Täuschender Atem, verlorenes Glück

Anna, Anna bist du da

Fremde Tage fremde innere Logik
Fremde Bruderschaft fremde Melancholie
Fremde Wirrnis fremde Zahlensymbolik
Fremde Hände fremde Psychologie

Lass mich in Ruh sang ich, offenen Herzens
und ich hörte im Schlaf schon die Frühlingssekunden ticken
Stets gut gelaunt war sie bereit zu scherzen
Und zu manipulieren, um mich in den Krieg zu schicken

Anna, Anna bist du da

TATTOO
So jung so schön so ein Symbol
Zum Zeitvertreib mir wird ganz heiß
Mein edler Prinz ich bin verliebt
So schön bemalt ein bunter Wald

Ich bin dir nah und bin so weit weg
Ich bin dir nah und bin so weit weg
Ich bin dir nah was ist das für ein Fleck
A uf deiner Haut

Das ist dein Tattattoo
Das ist dein Tattattoo

So frei so wild und zügellos
Ein Hype der Schmerz mein kaltes Herz
Ich schau dich an ich bin verliebt
Du bist ein Stern der nie verglüht

Ich bin dir nah und bin so weit weg
Ich bin dir nah und bin so weit weg
Ich bin dir nah was ist das für ein Fleck
Auf deiner Haut

Das ist dein Tattattoo
Das ist dein Tattattoo

Bisschen Leben zeichnen
Identifikation
Das ist ein Lebenszeichen
Baby das weiß ich schon

Das ist dein Tattattoo
Das ist dein Tattattoo

AUTODROM
Es geht sich aus es geht sich aus
Ich schmeiß das Geld zum Fenster raus
Kein Problem kein Problem

Es geht sich aus es geht sich aus
Ich bleib den ganzen Tag im Bett
Kein Problem kein Problem

Alles läuft so wie es soll
Alles rosig alles toll
Und wenn ich doch mal traurig bin ja dann fahr ich,
dann fahr ich

Autodrom Autodrom
mit dem Autodrom davon
Autodrom Autodrom
mit dem Autodrom davon
Autodrom Autodrom
mit dem Autodrom davon
Autodrom, mit dem Autodrom

Es geht sich aus es geht sich aus
Ich trink die letzte Flasche aus
Kein Problem kein Problem

Es geht sich aus es geht sich aus
Ich hab schon wieder was verlorn
Kein Problem kein Problem

Immer gern zusammen sein
Jederzeit bei mir daheim
und wenn ich doch allein sein will ja dann fahr ich,
dann fahr ich

Autodrom Autodrom
mit dem Autodrom davon
Autodrom Autodrom
mit dem Autodrom davon
Autodrom Autodrom
mit dem Autodrom davon
Autodrom, mit dem Autodrom

WIR LIEBEN DAS LEBEN
Wir sind rastlos und zeitlos,
wir schwärmen wieder aus
Pulsiert das Leben,
wir Kinder,
brechen wieder aus

Wir lassen alles zurück und suchen das Glück
Die leichteste Übung ist unser Geschick

Die Augen verbunden, von der Hand in den Mund,
so leben wir fröhlich und bleiben gesund

Wir sind nicht erwachsen
Wir sind noch nicht groß
Wir lieben das Leben
Wir treten was los

Ich geh nicht schlafen,
nur träumen,
mein Tag und meine Nacht
Will alles anschaun
und brennen,
die Wohnung unbewacht

Ich hab die Hände im Rücken, den Blick in den Wind
Du weißt es ja eh schon, wir sind noch ein Kind

Am Westbahnhof bin ich am liebsten allein,
zur Ewigkeit Ja! und zum Anfangen Nein!

Ich bin nicht erwachsen
Ich bin noch nicht groß
Ich liebe das Leben
Ich trete was los

Ein wildes Tier ist scheu
Und bleibt sich selber treu
Ein wildes Tier ist scheu
Ein wildes Tier ist frei

HAPPY HOUR
Die Drinks sind kühl das Herz schlägt heiß
Die Lebenslust zum kleinen Preis
Ich will nie mehr nach Hause gehen
Nichts zu verzeihn nichts zu gestehn

Du bist so sweet du bist so sweet
Du bist die Zeit die nie vergeht
Die Zeit vergeht die Zeit vergeht
Du bist die Zeit die nie vergeht

HAPPY HOUR

Komm mit ich zeige dir mein Schloss
Dann setz ich mich auf deinen Schoß
Du läufst der Sehnsucht hinterher
Du bist so müde bist so schwer

Du bist so sweet du bist so sweet
Du bist die Zeit die nie vergeht
Die Zeit vergeht die Zeit vergeht
Du bist die Zeit die nie vergeht

HAPPY HOUR

Immer mehr immer mehr immer mehr immer mehr

HAPPY HOUR

FEMME FATAL
Schaust du gern in ihre Augen
Rote Füchse lieben Trauben
Willst Du an die Liebe glauben
Achtung
Achtung

Spielst du gerne mit dem Feuer
Brauchst du dieses Abenteuer
Guter Rat ist teuer teuer
Achtung
Achtung

Spitzenoberteil so sexy so sexy
Und du hättest gern ein Bussi ein Bussi
Champagner schmeckt so delikat
Hat sie dir schon ihren Namen gesagt

Madame Femme Fatale
Madame Femme Fatale
Madame Femme Fatale
Süß und surreal

Hast du gedacht das wär ein Spiel
Du brauchst nur wenig sie braucht viel
Das wird vielleicht ein schlechter Deal
Achtung
Achtung

Willst du sie für dich alleine
Glaubst du sie ist deine eine
Diese schönen langen Beine
Achtung
Achtung

Blaue Jeans sie ist so sexy so sexy
Und du hättest gern ein Bussi ein Bussi
Ach du schöne wilde Jagd
Hat sie dir schon ihren Namen gesagt

Madame Femme Fatale
Madame Femme Fatale
Madame Femme Fatale
Süß und surreal

Ein süßes Kind vor vielen Jahren
Mit schönen langen blonden Haaren
Die Welt war rosarot und groß
Wo ist das schöne Kind jetzt bloß

Madame Femme Fatale
Madame Femme Fatale
Madame Femme Fatale
Süß und surreal

Superheld
Deine Augen leuchten nicht,
dir hört niemand zu
Nichts zu sagen, kein Beginn
und kein treuer Freund
Alle haben Spaß und du,
trinkst die Flasche leer
Tanzt den Walzer ganz allein
und dann kippst du um

Alles leuchtet, alles hell, alles ohne dich
Große Zukunft, großer Tag, du schläfst ein

Es ist okay, alles okay
Es ist okay, alles okay

Schöne Mädchen überall,
keine schaut zu dir
Eine Elfe und ein Prinz
fangen Träume ein
Bist in Wien und hast ein Herz,
das schlägt im Walzertakt
Dein Rausch benebelt deine Luft
und dann kippst du um

Schöne Pläne, schöne Dinge, doch du kennst sie nicht
Menschen kommen, Menschen gehen, du bleibst stehn

Es ist okay, alles okay
Es ist okay, alles okay

Du bist ein Superheld,
rettest unsre Welt,
fliegst zum Fenster raus,
mit Applaus

Es ist okay, alles okay
Es ist okay, alles okay

TRANSDANUBIA
Es war einmal vor langer Zeit,
ein schönes Kind im Blumenkleid
Sie hat es niemandem erzählt
und doch gewusst, dass etwas fehlt

Sie war allein, so ganz verlorn
und deshalb war ihr Herz erfrorn
In Floridsdorf die Gartenstadt,
die leider keine Antwort hat

Zwei Zimmer im Gemeindebau
Die Mutter mehr noch Kind als Frau
Der Vater weg, noch nie gesehn
Wie soll man diese Welt verstehn

Transdanubia
Traurig und wahr
Transdanubia
Traurig und wahr

Sie hat sich eine Welt gebaut,
mit Menschen, denen sie vertraut
Die sind im Kopf, sind unsichtbar
Weißt du, wie es wirklich war

Sechs Leute unter einem Dach
Oft nächtelang warn alle wach
und alle ham sich angeschrien
Kein Ort um sich zurückzuziehn

Die Kinder von der 12er Stiege
Die zweite Welt, die große Lüge
Die S-Bahn fährt ins Wunderland
Vielleicht wirst du dort anerkannt

Transdanubia
Traurig und wahr
Transdanubia
Traurig und wahr

Wo bist du daheim, wo bist du daheim
Wo liegt dein Schmerz, wo willst du sein
Wo bist du daheim, wo bist du daheim

Transdanubia
Traurig und wahr
Transdanubia
Traurig und wahr

WEISSCLOWN
Ein weißer Clown sieht fern
Das kann er gut, das macht er gern
Ein weißer Clown geht spazieren
Da muss er nicht kommunizieren
Ein weißer Clown macht blau
Allein, er hat keine Frau
Ein weißer Clown lügt Dich an
´s gibt keinen der das so gut kann

Ein Lachen im Traum
Du trauriger Clown
Und Sterne schaun
Auf einem Bein
Versuchst du zu sein
Allein

Weißclown mein schöner Freund
Die ganze Nacht
mit dir allein
Weißclown das Traurigsein
gehört uns
ganz allein

Der alte Clown bleibt stumm
Viele Lieder seis drum
Der Alte hat sich verzettelt
Sein Hab und Gut erbettelt
Und er stellt keine Frage
Auf seine alten Tage
Weißclown im freien Fall
Großer Bär, kleines All

Ein Lachen im Traum
Du trauriger Clown
Und Sterne schaun
Auf einem Bein
Versuchst du zu sein
Allein

Weißclown mein schöner Freund
Die ganze Nacht
mit dir allein
Weißclown das Traurigsein
gehört uns
ganz allein

Geh weg bleicher Freund, geh weg
Setz dich zu den andern in den Dreck
Schau was dann passiert
Lass mir mein Versteck

Schau hinauf
Schau ihm zu
Schau ihm zu
Schau hinauf
schau ihm zu
Schau und mach die Augen zu

Weißclown mein schöner Freund
Die ganze Nacht
mit dir allein
Weißclown das Traurigsein
gehört uns
ganz allein

DANKE
Ich glaub jetzt hab ich die Zeit übersehn
Jetzt muss ich wirklich nach Hause gehn
Ich hab versucht alles hinzubiegen
und dabei niemand anzulügen

Die Pläne hab ich zurückgelassen
den Staub, den Schatz, einfach alle Sachen
Jetzt bin ich allein, geh geradeaus,
einfach hinaus

Alles auf Anfang
Alles wieder neu
Davor war ich langsam
Jetzt bin ich frei

Danke danke danke danke danke danke ein Gedanke
Danke danke danke dankeschön
Danke danke danke danke danke danke ein Gedanke
Danke danke danke dankeschön

Ich hab mit mir selber verstecken gespielt,
mich nicht mehr gefunden, mich nicht mehr verliebt
Ich hab versucht alles hinzubiegen
und dabei nicht aufzufliegen

Die Tage warn voll und die Wohnung war leer
Das Weggehn so einfach das Dableiben schwer
Jetzt stehe ich da, schau geradeaus,
einfach hinaus

Alles auf Anfang
Alles wieder neu
Davor war ich langsam
Jetzt bin ich frei

Danke danke danke danke danke danke ein Gedanke
Danke danke danke dankeschön
Danke danke danke danke danke danke ein Gedanke
Danke danke danke dankeschön
Danke danke danke danke danke danke ein Gedanke
Danke danke danke dankeschön